Team

KiLa 

HILDEGARTEN

Verein der Eltern-Initiativ-Kindertagesstätte

Hildgarten e.V.

Tatjana arbeitet seit 1994 im Kila. Sie hat eine Zusatz-Ausbildung für Montessori-Pädagogik, die sie in ihre Arbeit und den Umgang mit den Kindern einfließen lässt.

Sie möchten den Kindern ermöglichen, zu selbstbewussten und selbstbestimmten Menschen heranzuwachsen. Die Kinder sollen Spaß am Begreifen und Erfassen von Wissen haben.

Jedes Kind hat einen anderen Zugang dazu und in den verschiedenen Altersphasen andere Interessen und Bedürfnisse. Durch ein individuelles Angebot soll das Kind in seinen Fähigkeiten gestärkt werden. Jedes Kind kann etwas und ist etwas Besonderes, die Wege dazu sind aber unterschiedlich.


Im Kila stehen den Kindern einige Montessori-Materialien frei zur Verfügung. Der Kila versucht allerdings, ein ausgewogenes Verhältnis der verschiedenen Möglichkeiten in der Pädagogik zu beachten. Der Anspruch des Montessori-orientierten bezieht sich auf den Umgang miteinander, die Wissensvermittlung, Spaß am Lernen und der Verantwortung den Dingen gegenüber.

Tatjana ist insbesondere für die Vorschularbeit zuständig und übernimmt in vielen Bereichen (Personal, Jahresplanung, Termine) die Organisation.


Jörg arbeitet seit 1993 im Kila. Sein Schwerpunkt liegt im musischen Bereich, daher hat auch im Kinderladenalltag die Musik einen festen Platz. Spontane Hausmusik, Singen zur Gitarre und Klavierklänge gehören dazu, ebenso musikalische Früherziehung, Lieder zu den Festen und Rhythmusschulung in der Gruppe. Durch Lieder und Tänze werden die Kinder auch ermutigt, mal im Mittelpunkt zu stehen und das Spielen verschiedener Instrumente auszuprobieren.


Zum anderen setzt Jörg mit den Kindern viele handwerkliche Projekte und Bastelideen um. So werden je nach ihren Interessen z.B. Dinos und Drachen zum Fliegen gebaut, neben Laternen und Schultüten entstehen auch Objekte wie ein ausbrechender Vulkan, eine Kläranlage oder Solarhubschrauber. Insbesondere in den Wintermonaten ist das Arbeiten mit Holz und Werkzeugen in unserer Werkstatt bei den Kindern sehr beliebt.


Marlon macht seit Sommer 2019 im Kinderladen seine duale Ausbildung zum Erzieher. Zwei
Tage in der Woche ist er in der Schule und drei Tage unterstützt er das Team im
Kinderladen. Schon 2016 bis 2017 hat er hier ein freiwilliges Praktikum gemacht und in
dieser Zeit entdeckt, dass ihm diese Aufgabe sehr liegt.
Da Marlon noch in der Ausbildung ist, hat er noch keinen speziellen Schwerpunkt. Er bastelt,
kocht und tobt gerne mit den Kindern. Die Kinder lieben es wenn Marlon ihnen etwas
vorliest.

Andrea ist seit September 2015 als Honorarkraft im Kinderladen angestellt. Sie ist Sozial-Pädagogin und hat drei Kinder im Alter von 14,18 und 19 Jahren, die alle drei vor vielen Jahren kleine Hildegärtner bzw. Hildegärtnerin waren. Von daher ist Andrea mit dem Konzept und dem Ablauf im Kila vertraut und unterstützt nun regelmäßig ein- bis zweimal in der Woche das Erzieherteam bei allen anfallenden Aufgaben und kann auch bei Eingpässen aushelfen.

Als staatlich anerkannte Erzieherung unterstütze ich das Team in Teilzeit seit August 2019.

Meine Söhne sind 12 und 16 Jahre alt.

Sehr gerne unterstütze ich Kinder in kreativen, schöpferischen Prozessen. So kann ich die natürliche kindliche Begeisterung für bildnerisches Gestalten fördern. Ein weiterer Schwerpunkt in meiner Arbeit ist es, den Kindern Naturerfahrungen zu ermöglichen. Ich gehe gerne und so oft wie möglich mit ihnen raus, auch bei "schlechtem" Wetter. 


COPYRIGHT ©  |   ALL RIGHTS RESERVED               Impressum